Erfahrungsbericht zu Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD super Teleobjektiv

Erfahrungsbericht zu Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD

Und so sieht dieses tolle Teleobjektiv aus von Tamron:

Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD Super Teleobjektiv Erfahrungsbericht
Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD
Quelle: www.tamron.eu

Etwas zu spät, aber nun habe ich doch noch Zeit gefunden meinen Erfahrungsbericht zu Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD Teleobjektiv zu schreiben.

Ich möchte vorweg gleich festhalten, dass ich in diesen Erfahrungsbericht bewusst auf technischen Schnick-Schnack bzw. auf diversen Fachausdrücken verzichten werde.

Ganz einfach aus dem Grund, dass ich mich mit den Expertendetails selbst zu wenig auskenne und diese auch schon sehr oft im Internet von diversen anderen Fotografen ausführlich verfasst worden sind. Warum also alles doppelt und dreifach schreiben.

Daher werde ich hauptsächlich ganz einfach meine Testbilder präsentieren. Diese sprechen ja für sich. Ich habe diese Bilder nicht ernsthaft verändert oder bearbeitet, außer etwas ein bisschen an der Belichtung justiert. Aber nicht bei allen Bildern.

Als allererstes Bild möchte ich Euch meinen persönlichen Favoriten zeigen!

Mein Favorit Testfoto von Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD Super Teleobjektiv
Geparden Jagddemonstration im Zoo Schönbrunn (Fütterung)

Zu den Kameraeinstellungen muss ich noch zufügen, dass ich Blendenautomatik (TV) und schnelle Serienaufnahme eingestellt habe.
Die Aufnahme wurde ohne Stativ geschossen!

Am besten ihr klickt das Bild an damit es in der Vergrößerung betrachten könnt.

Bildstabilisator

Ich finde es sehr bemerkenswert (wie man es auf dem Bild gut erkennen kann) wie das Bildstabilisator exakt arbeitet. Natürlich hat die Schärfe auch mit der kurzen Belichtungszeit zu tun, aber wenn man das Bild genau anschaut, dann kann man sehr gut den in der Luft aufgewirbelten Staub, Härchen und diverse Flüssigkeiten erkennen. Also das finde ich wirklich sensationell und fast schon spektakulär!

Bildstabilisator und Autofokus

VC MODUS 1
Der Standard-Modus, der eine gute Balance zwischen der Stabilität des Sucherbildes und der Stabilisierungseffekte des Objektivs bietet.

VC MODUS 2
Exklusiv für dynamische „Mitzieher-Aufnahmen“

VC MODUS 3
Priorisiert die Stabilisierung des aufgenommenen Bildes und verzichtet auf die Stabilisierung des Sucherbildes. Die Leistung des VC hält bis zu 4,5 Blendenstufen laut CIPA-Standard (Camera & Imaging Products Association)

Ich habe nach der Moderationsansage vom Zoopersonal einfach auf gut Glück anvisiert wo der Gepard evtl. auftauchen könnte und dann im richtigen Zeitpunkt abgedrückt.
Es ist alles wirklich sehr schnell gegangen und man hatte nicht wirklich Zeit und Platz um alles perfekt zu gestalten.
Ich persönlich wäre sehr gerne der Szene frontal gegenübergestanden damit ich die Augen und das Gesicht besser einfangen kann, aber es waren leider sehr viele Zuschauer und wenig Platz vorhanden.

Nichts desto Trotz bin ich mit dem Ergebnis extrem zu frieden und war sehr glücklich als ich das Bild im Nachhinein betrachtet habe.

Autofokus

Erfahrungsbericht zu Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD- Thema Autofokus
Autofokus trifft in den meisten Fällen recht gut

Mit dem Autofokus habe ich die Erfahrung gemacht bei diesem Objektiv, dass in ca. 80 Prozent der Aufnahmen die Schärfe dort sitzt wo sie sein sollte. Ich habe alle Testaufnahmen freihändig gemacht ohne Stativ. Der Autofokus reagiert sehr zügig und extrem leise. Es empfiehlt sich aber bei Bedarf die Funktion -Entfernungsbegrenzung zu aktivieren, wenn man noch schneller das Motiv erfassen möchte.

Das 150-600mm G2 ist mit einem USD-Motor (Ultrasonic Silent Drive) ausgestattet, der eine ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit und Kontrolle liefert. Die AF-Geschwindigkeit wurde erheblich verbessert gegenüber dem Vorgängermodell und ermöglicht eine genaue Hochgeschwindigkeitsfokussierung um schnelle und bewegliche Objekten präzise zu erfassen.

Bildqualität

Was die Bildqualität betrifft bin ich der Meinung, dass

Was die Bildqualität betrifft bin ich der Meinung, dass die Farben sehr realistisch und lebendig aussehen auf die Aufnahmen. Natürlich je mehr Licht vorhanden ist umso schöner erscheinen die Aufnahmen.

Ich finde, dass man die schärfsten Bilder bis zu einer Brennweite von 200 bis 500 mm machen kann.

Aber macht euch selbst eine Bild was die Qualität der Aufnahmen betrifft:

Mein Fazit
zu
Tamron SP 150-600/5-6,3 Di VC USD

Vorteil

  • Preis/Leistung
  • Bildstabilisator TOP
  • Autofokus schnell/leise
  • Staub- und Spritzwasserschutz
  • schöne Schärfe und Farben

Nachteil

  • Gewicht
  • TAMRON TAP-in KonsoleTM zu Feinjustierung und Firmwire- Update nicht inklusive
  • ein tick zu viel Bildrauschen

Kommentar verfassen